Ischias-Schmerzen, Schokoladen-Allergie und Rückenschmerzen verschwinden !

Heilungskraft Jesu berührt Menschen


 
 

Michaela ( 56 ):
Bericht vom Heilungs - Gottesdienst am 31.Mai 2015

In der letzten Zeit stellte ich zunehmende Schmerzen im Rücken fest.

Es war der Ischias!

Ich konnte mich kaum mehr bücken, jede Bewegung tat weh. .

Im Heilungsgottesdienst der Jesus Gemeinde wurde dann für mich gebetet.
Die Pastorin, die für mich betete, legte mir im Namen Jesu die Hände auf.
Sofort war jeglicher Schmerz weg. Ick bückte mich um es zu testen.
Ich hatte völlig schmerzfreie Bewegungsfähigkeit.

Auch später, zu Hause probierte ich es immer wieder aus, der Schmerz war und blieb weg.

Alle Ehre gebe ich Jesus dafür.

 

Angelina ( 8 ):
Bericht im Gottesdienst am 25.Mai 2015

In einem Gottesdienste der letzten Zeit kam Angelina mit ihrem Vater nach vorne zum Gebet.
Sie hatten festgestellt, daß sie seit einiger Zeit eine Allergie gegen Schokolade hatte.
Jedesmal nach Genuß von Schoko - Produkten bekam sie umgehend einen heftigen Ausschlag.

Das fand Angelina weder schön noch eine gute Perspektive für die Zukunft.

Also betete die Pastorin für sie und gebot der Allergie im Namen Jesus zu verschwinden.

Zuhause angekommen naschte Angelina sofort Schokolade - ohne Reaktion.
Auch die ganze Woche wurde sehr zur Freude von Angelina die Probe aus Exemple gemacht.
Die allergische Reaktion blieb weg.

Gott sei Dank!

 

Rosi ( 40 ):
Bericht vom Gottesdienst in Mallorca, Mai 2015

Wir (Günther und Andra) waren zu Besuch im Gottesdienst in Cala Ratjada in der Gemeinde
"Esperanza de Vida". Nach der Verkündigung beten wir für verschiedene Leute, u.a. für Rosi.

Sie hatte chronische Rückenschmerzen, die immer wieder, scheinbar grundlos, auftraten und
äußert schmerzhaft waren. Direkt nach dem Gebet schien sich nicht viel verändert zu haben,
die Schmerzen waren noch da, etwas weniger als sonst.

Als wir sie im Laufe der Woche wieder trafen, erzählte sie uns, daß sie die ganze Woche nicht
darauf gemerkt hatte. Als ihr das bewußt wurde und sie nachdachte, realisierte sie,
daß die Schmerzen
weg waren und sie die ganze Woche schmerzfrei gewesen war.
Dies war monatelang schon nicht mehr der Fall gewesen.

Sie war überglücklich und gab Jesus allen Dank und Ehre.

______________________________________________________________________