Gerissene Fingersehne geheilt!

Operation wurde überflüssig


 
 

Evi:
Bericht im Heilungsgottesdienst am 25.Dezember 2005

Ich wurde in meiner Nachbarschaft von einem angetrunkenen Jugendlichen angegriffen und an der Hand verletzt. Ich konnte meinen linken Ringfinger nicht mehr bewegen. Ich ging deswegen zum Arzt und nach einer ausgiebigen Untersuchung stellte er fest, daß die Sehne gerissen war und dies operiert werden müsse, damit der Finger nicht steif bliebe. Dazu müsse jedoch erst abgewartet werden, bis die enorme Schwellung abgeklungen sei. Ich bekam einen festen Verband.

Im Gottesdienst kam der Pastor auf mich zu und fragte mich, was geschehen sei. Ich erzählte ihm alles und eigentlich noch vor dem eigentlichen Gottesdienst betete er mit mir und gebot der Sehne im Namen Jesus wieder zusammen zu wachsen.

In der Woche darauf war ich wieder im Gottesdienst, den Verband hatte ich abnehmen können, die Schwellung war weg. Der Finger war völlig schmerzfrei und voll funtkionstüchtig. Die Sehne war wieder ok.

Eine OP hatte sich erübrigt, weil Gott mich geheilt hatte.

______________________________________________________________________

 
 
zurück