Argentinien 2018

Heilungen über Heilungen


 
 

Im März 2018, nach 4-jähriger Zwangspause wegen fast tödlicher Hirnblutung (Günther / Febr. 2014),
besuchten wir wieder zum ersten Mal unsere Freunde in Argentinien.
Sie freuten sich total über unser Kommen, die Erwartung an das Wirken Jesu durch uns war sehr groß.



Empfang durch verschiedene Pastoren und Freunde


Gleich das erste Wochenende dienten wir mit einer Heilungsschule,

wo wir über das Wort Gottes in Bezug auf Heilung lehrten
und die Teilnehmer in praktische Umsetzung unterwiesen.
Jesus bestätigte das Wort durch viele Heilungen.

Heilungsschule in La Plata

8 Leute wurden in einem Moment von starken Schulter- und Armproblemen geheilt.
Alles funktionierte wieder perfekt und schmerzfrei.

10 Leute wurden auf einmal nach einem Wort der Erkenntnis sofort von Beinproblemen geheilt.

Atritis, Wirbelsäulenproblemen, Gehbeschwerden, Krallenfüße, ungleich lange Beine,
Hirntumor und vieles mehr - sofort geheilt. Jesus sei alle Ehre!

Eine Frau saß während der Heilungsverkündigung im Gottesdienst.
Sie sollte in den nächsten Tagen wegen starker und gefährlichen Krampfadern operiert werden.
Sie spürte plötzlich, ohne daß jemand für sie betete, wie ihre Beine heiß wurden.
Es sei wie Feuer gewesen, erzählte sie später.
Dann wurden sie eiskalt, kurz darauf normalisierte es sich.
Sie beschloß zur Toilette zu gehen, um nachzuschauen, was da los sei.
Völlig fassungslos und doch begeistert kam sie zurück:
Die Krampfadern waren weg, sie hatte perfekte, schöne Beine.
Sie gab sofort Bericht vor allen Leuten, was Gott an ihr getan hatte.
Die ganze Gemeinde jubelte und pries Gott.

Herausragend war eine Familie. Der Sohn, ca. 9 Jahre, war auf dem linken Auge von Geburt blind.
Der Vater auf dem rechten Auge. Offenbar eine erbliche Geschichte.
In der Woche nach dem Heilungsgebet für sie lag die Sehfähigkeit beim Jungen auf dem vormals blinden Auge bei 100 Prozent,
beim Vater bei 80%. Hallelujah!

Video anschauen

In einer Gemeinde war ein älterer Mann, der konnte nur noch zentimeterweise laufen,
und auch dazu brauchte er zwei Krücken.
Die Kraft Gottes berührte ihn so stark, daß er sofort wieder laufen konnte.
Wow - es ist schön, Jesus bei der Arbeit zuzuschauen.

Es waren denke ich in diesen Wochen Hunderte von Heilungen,
Menschen wurden von dämonischen Belastungen freigesetzt, Andere gaben ihr Leben Jesus und wurden gerettet.

Viele Gottesdienste, viele neue Kontakte und Freunde, viele gute Erfahrungen.

 

Hurlingham - Catedral de los Milagros

 

Jesus bestätigt immer sein Wort!

Günther und Andra Kunstmann/2018