Reisebericht Juli 2018

Wunder aus Yate / England


- Halswirbeldefekt geheilt

- Parkinson weicht

- auch ein kleiner Hund erfährt die Heilungskraft

 

 
 

 

Wir waren im Juli 2018 zu unserem ersten Besuch
in der Gemeinde „Gateway Church Yate“ / England

bei den Pastoren Marty und Rebeca Davison.

Wir kennen Marty und Rebeca von einer Reise in den Amazonas / Brasilien,
wo sie bis vor 2 Jahren Missionare waren.
Jetzt leiten sie die Gemeinde in Yate, im Süd-Westen von England, nahe Bristol.

Schwerpunkt unserer beiden Verkündigungen waren:
- der Auftrag Jesu an seine Jünger, zu predigen und zu heilen
- die übernatürliche Kraft des Reiches Gottes zu zeigen
- und wie wir es selbst praktisch erleben und einsetzen können.

 

Hier drei kurze Heilungs-Berichte:

7 Jahre Genickprobleme – mit einem mal weg!

Im Gottesdienst am 15.07. 2018 hatte ich ein Wort der Erkenntnis vom Heiligen Geist bekommen.
"Genickprobleme"
Eine Frau kam zum Gebet nach vorne.
Sie hatte seit 7Jahren (!) heftige Schmerzen im Genick.
Ärztliche Untersuchungen hatten ergeben,
daß an den Halswirbeln und den Nerven ein Defekt vorlag.
Es gäbe nur die Möglichkeit zu operieren, wobei das Risiko einer Querschnittslähmung enorm hoch sei.
Die Frau entschied sich, nicht zur OP zu gehen und lieber mit den Schmerzen zu leben.
Sie nahm jeden Tag hohe Dosen Schmerzmittel.

Nach einem kurzen Gebet ließ ich Evelyn, so hieß die Frau,
eine Bewegung probieren, die sie vorher nicht tun konnte.

Der schmerzvolle Blick veränderte sich in Erstaunen, dann Freude,
weil die Schmerzen verschwunden waren.
Sie konnte das Genick ohne Einschränkung und Schmerzen bewegen.

Vier Tage später interviewte ich sie zu der außergewöhnlichen Heilung.

Sie erzählte und demonstrierte noch einmal vor der ganzen Gemeinde,
daß jetzt alles gut sei.
Das Videointerview dürfen wir zur Ehre Gottes verbreiten.

Video anschauen

(Video wird mit schriftlichem Einverständnis gezeigt)

Nachricht von Evelyn, vom 13. August 2018:

"Hi Gunter and Andra.
Just to let you know I have been discharged from the care of the hospital
as they can not find any problem with my neck now.
Thank you again for your prayers for me
and being obedient to God in the work you do for him.
Love and Blessings - Evelyn"

"Hi Günther und Andra.
Ich wollte Euch nur mitteilen, daß ich aus der Krankenhausbehandlung entlassen wurde.
Sie können absolut kein Problem mit meinem Nacken mehr finden.
Nochmals Danke für Euer Gebet für mich und daß ihr Gott gehorsam seid in der Arbeit, die ihr für IHN tut.
Alles liebe und Segen - Evelyn"

 

Ein pensionierter Pastor wird von Parkinson geheilt

Wir waren bei einem 76-jährigen, pensionierten Pastor zu Gast.
Während wir uns unterhielten, fiel uns auf, daß er an Händen und Füßen stark zitterte.
Wir erfuhren dann, daß er seit längerer Zeit Parkinson habe
und das Zittern nicht kontrollieren könne.

Am Donnerstag abend, nach der Verkündigung und Demonstration des Heilungsgebetes,
hatte Andra den Eindruck vom Heiligen Geist, zu dem Pastor hinzugehen
und für ihn zu beten. Er freute sich sehr darüber und Andra betete für ihn.

Am Freitag, 27.07., als wir wieder zu Hause in Bamberg waren,
telefonierten wir mit Pastor Marty. Er berichtete uns begeistert,
daß direkt nach dem Gebet das Zittern komplett aufgehört hatte
und seitdem auch nicht mehr auftrat. Das war nun über eine Woche her.

Jesus ist so gut.

(Wikipedia, Juli 2018: Die Parkinson-Krankheit oder der Morbus Parkinson
(weitere Synonyme: Idiopathisches Parkinson-Syndrom (IPS), Parkinsonsche Krankheit,
umgangssprachlich auch Schüttelkrankheit, ältere Bezeichnung: Paralysis agitans für „Schüttellähmung/Zitterlähmung“)
ist ein langsam fortschreitender Verlust von Nervenzellen.
Als unheilbare neurodegenerative Erkrankung
zählt sie zu den degenerativen Erkrankungen des extrapyramidal-motorischen Systems.
Ungefähr 1 % der Weltbevölkerung über 60 Jahren sind von dieser Krankheit betroffen.)

 

Gott liebt seine Schöpfung – ein Hund wird geheilt

Wir waren bei einer 84-jährigen englichen Dame einquartiert.
Sie kümmerte sich rührend um uns. Es war ihr eine Ehre,
die "Germans" zu beherbergen und zu versorgen.
Und sie hatte einen kleinen Hund: - Broozer - .

Eines Nachmittages war sie mit ihm spazieren,
als Broozer sich plötzlich hinlegte und winselte.
Er war nur mir großer Liebe und Überredungskunst zu bewegen,
aufzustehen und heimzulaufen. Er humpelte plötzlich stark.

Der Tierarzt dignostizierte am nächsten Tag starke Athrose,
verschrieb sicherheitshalber Tabletten, hatte aber selbst wenig Hoffnung auf Linderung.
In zwei Wochen sollte eine Röntgenuntersuchung stattfinden,
um eventl. eine OP vorzubereiten, wenn überhaupt möglich.

Andra nahm die kleine Pfote in die Hand und wir beten.

Gegen Abend ging sein Frauchen mit ihm Gassi, wegen der notwendigen "Geschäfte".
Er rannte und sprang wie ein junger Hund, von Humpeln keine Spur mehr.
Das blieb auch so.
Alle weiteren Arzttermine wurden abgesagt.

Nachricht vom 23.07.2018: Broozer ist ok. Rennt und springt.

Weitere Nachricht vom 22.August 2018:

" Just to let you know Broozer is still leaping around like a young lamb.
Wish I was !! Many Blessings on you both"

Will Euch nur wissen lassen, Broozer springt herum wie ein junges Lämmchen.
Ich wünschte, das wäre ich.
Viel Segen für euch beide"

 

Noch andere Heilungen geschahen durch Gebet, Ehre sei Gott.

 

Günther und Andra Kunstmann / July 2018