Wunder über Wunder (Juli 2019)

Berichte aus Argentinien, Mallorca, Yate / England


Arm- und Beinprobleme werden geheilt

Jesus hilft beim Abstillen eines Kleinkindes

Wirbelsäule wird gerade

vieles mehr ...

 

 
 

Das erste Halbjahr 2019 ist vorüber und wir können nur dankbar staunen,
was Jesus alles bei Menschen tut, um ihnen seine Liebe zu zeigen, ihre Not zu beenden
und das gepredigte Wort durch Zeichen und Wunder zu bestätigen,
wenn wir denn den Auftrag Jesu ernstnehmen
(gemäß Matthäus-Evangelium Kapitel 10 / 1 + 7 - 8 und Markus-Evangelium Kapitel 16 / 15 - 20)

 

Wirbelsäule perfekt geheilt

Mitte Juli erreichte uns eine Nachricht von Freunden aus Argentinien.

Sie waren bei einem unserer Gottesdienste im März dieses Jahres in der Nähe von Buenos Aires dabei.
Sie hatten ein befreundetes Ehepaar dabei, die der Botschaft von der Autorität
und Vollmacht durch Jesus erstaunt lauschten. So etwas hatten sie noch nicht gehört.
Im Gottesdienst demonstrierten wir das gepredigte Wort und viele Menschen wurden gesund.

Dieses Ehepaar hat einen Sohn, der seit vielen Jahren
unter einer total verkrümmten und verdrehten Wirbelsäule litt.
Er hatte Tag und Nacht starke Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.
Keine ärztliche Maßnahme griff und half.
Die Doktoren rieten zu einer Operation, wo alles versteift werden solle,
um die Schmerzen zu lindern - es wäre ein Versuch.
Heilung gäbe es nicht.

Von dem Gehörten und Gesehenen so ergriffen und begeistert,
gingen sie nach Hause zu ihrem Sohn.
Voller Glauben, daß die Kraft Gottes auch bei ihm durch den Namen Jesus freigesetzt würde,
legte er seinem Sohn die Hände auf die Wirbelsäule und befahl:

"Sei geheilt in Jesu Namen!"

Und das Wunder geschah vor den Augen der Eltern und beim Sohn.
Die Wirbelsäule wurde gerade, die Schmerzen und Bewegungseinschränkungen verschwanden.
Der Sohn ist jetzt total gesund.
Hallelujah - Danke mein "Superheld" Jesus!
Wir sind begeistert über diese Nachricht aus Argentinien.

 

Jesus stillt ein Kleinkind ab

Im Mai 2019 trafen wir Freunde aus der Schweiz, auch sie verbrachten einige Tage auf Mallorca.
Sie haben zwei süße Töchter und im Laufe des Abends stellte sich im Gespräch heraus,
daß sich die kleinere der beiden Mädels nicht abstillen ließ.
Alle paar Stunden, Tag und Nacht, kam sie und wollte Milch von der Mama.
Dies brachte natürlich das ganze Familienleben, die Nachtruhe und alles gesellschaftliche Leben ins Chaos.
Alle Bemühungen, Tricks aus Elternzeitschriften oder von Bekannten halfen nichts.
Es war Großalarm mit entsprechendem Geschrei, wenn die Milch nicht floß.

Wir boten ihnen an zu beten und Andra betet für die Kleine.

Auch im Juli schrieb er uns, daß drei Tage nach dem Gebet die kleine Prinzessin abgestillt war.
Ganz ohne Action, Geschrei oder Tricks.
Einfach so.
Jesus hatte sich drum gekümmert.
Wie er das dem Mädchen beigebracht und was er ihr gesagt hatte, bleibt zunächst ihr beider Geheimnis.

 

Arme und Beine werden gesund

Wir waren im Juli 2019 wieder zu Besuch
in der Gemeinde „Gateway Church Yate“ / England

bei den Pastoren Marty und Rebeca Davison.

 

Jahrelange Schulterschmerzen – mit einem mal weg!

Ein Mann sitzt seit vielen Jahren im Rollstuhl,
er hatte sich beim Sprung ins Wasser das Genick gebrochen
und ist seitdem ab der Hüfte querschnittsgelähmt.
Seine Gliedmaßen sind stark verkrümmt und spastisch.
Dauerschmerzen sind die Folge.
Unter anderem auch in der einen Schulter.

Ich predigte im Gottesdienst am 14.07. 2019 über Wunder, die Jesus heute noch tun will
und daß er uns dazu gebrauchen möchte.
Es geschahen auch ca. 15 Heilungen im Bereich von Gliedmaßen, Arme und Beine.
Die Freude, Begeisterung und Erstaunen in der Gemeinde war groß!

Er selbst war mit seiner Frau nicht im Gottesdienst, aber es gab ihn auf Video.
Er schaute sich den Gottesdienst zu Hause an und wurde so von der Kraft Gottes berührt,
daß diese langjährigen Schmerzen vor dem Bildschirm verschwanden und bis jetzt weg sind.
Ist Jesus nicht wunderbar?
Sein Wort in Kraft gepredigt?
Es erzeugt Glaube und Glaube erzielt immer Ergebnisse.
Glaube verändert Situationen.
Der Glaube an Jesus - durch nichts zu toppen und zu ersetzen.
Die stärkste Macht im Universum.
Der Name Jesus Christus!

 

Günther und Andra Kunstmann / Juli 2019

 

Hier eine kleine Erinnerung an letztes Jahr.
Der Hund ist immer noch quietsch-fidel.
Wir waren wieder bei der englischen Dame untergebracht.

Gott liebt seine Schöpfung – ein Hund wird geheilt

Wir waren bei einer 84-jährigen englichen Dame einquartiert.
Sie kümmerte sich rührend um uns. Es war ihr eine Ehre,
die "Germans" zu beherbergen und zu versorgen.
Und sie hatte einen kleinen Hund: - Broozer - .

Eines Nachmittages war sie mit ihm spazieren,
als Broozer sich plötzlich hinlegte und winselte.
Er war nur mir großer Liebe und Überredungskunst zu bewegen,
aufzustehen und heimzulaufen. Er humpelte plötzlich stark.

Der Tierarzt dignostizierte am nächsten Tag starke Athrose,
verschrieb sicherheitshalber Tabletten, hatte aber selbst wenig Hoffnung auf Linderung.
In zwei Wochen sollte eine Röntgenuntersuchung stattfinden,
um eventl. eine OP vorzubereiten, wenn überhaupt möglich.

Andra nahm die kleine Pfote in die Hand und wir beten.

Gegen Abend ging sein Frauchen mit ihm Gassi, wegen der notwendigen "Geschäfte".
Er rannte und sprang wie ein junger Hund, von Humpeln keine Spur mehr.
Das blieb auch so.
Alle weiteren Arzttermine wurden abgesagt.