Heilungen bei der Konferenz "Komm Heiliger Geist" in La Plata / Argentinen 2009

Heilungsberichte aus Argentinien


 
 

La Plata / Argentinien, Juni 2009

Im Juni 2009 befanden sich meine Frau Andra und ich in Argentinien.
Wir dienten dort zusammen mit anderen Geschwistern in der Konferenz "Komm Heiliger Geist",
die wir das erste Mal in Argentinien abhielten. Wir dienten den Menschen dort mit dem Wort Gottes, persönlichem Gebet, dem Feuer und der Kraft des Heiligen Geistes.
( ausführlicherer Bericht unter www.jesus-gemeinde.de/International )

Im lokalen christlichen Radioprogramm der Gemeinde dort hatten wir in einer kurzen Reportage über die Konferenz berichtet und die Hörer eingeladen zu kommen oder beim Radio anzurufen und ihre Gebetsanliegen dort mitzuteilen. Das Ergebnis war überwältigend. Über 200 Menschen riefen an und baten um Gebet für die verschiedensten Krankheiten und Gebrechen.

Während der Konferenz streckten wir die Blätter mit den Gebetsanliegen und den Namen der Menschen zu Gott empor und beteten um Heilung, Berührung durch die Kraft Gottes und das Eingreifen Gottes.

In den darauffolgenden Tagen liefen die Drähte zum Radio heiß. Viele Menschen gaben im Radio live Bericht von ihren Heilungen, der Berührung Gottes und bedankten sich überschwenglich.

Danke Jesus

 

Während der Konferenz fiel eine Frau unter der Kraft Gottes zu Boden.
Sie lag auf dem Boden, als ein Mann, der neben ihr stand,
ebenfalls unter der Kraft Gottes zu Boden ging.
In dem großen Gedränge fiel er unglücklich auf den Ellenbogen der liegenden Frau.
Als diese wieder aufstand, hatte sie starke Schmerzen im Arm und Ellenbogen.
Ich betete sofort mit der Frau und die Schmerzen waren weg und kamen auch nicht wieder.

Gott ist so gut !

 

Andra betete mit einem Mann, der seit Monaten den Arm nicht mehr richtig heben konnte,
keine Kraft mehr darin hatte und nichts heben konnte.
Selbst die kleinste Belastung verursachte große Schmerzen.
Unter Handauflegung und dem Gebet des Glaubens betete sie mit ihm
und sofort konnte er den Arm wieder voll gebrauchen.
Als Test und Beweis hob er sofort einen Stuhl mit dem betreffenden Arm mühelos hoch
und schwenkte ihn herum. Er konnte es selbst fast nicht glauben.
Die Kraft Gottes hatte ihn berührt.

Wir sind auf weitere Berichte aus Argentinien gespannt.


_________________________________________________________________