Tennisarm !

In zwei Sätzen weggefegt


 
 

Michael (35 Jahre):
Heilungsgottesdienst am 30.Mai 2004

In den letzten Wochen hatte ich starke Schmerzen im rechten Ellenbogen, ein typischer Tennisarm. Ich war deswegen schon ein paar mal beim Arzt, der gab mir jeweils eine Spritze, danach ging es wieder für 2 - 3 Wochen, aber weggegangen war es nicht. Da ich aber arbeiten mußte, war es doppelt unangenehm.

Im Heilungsgottesdienst ging ich in der Gebetszeit nach vorne, um für mich beten zu lassen.

Nach dem ersten Gebet wurde ich aufgefordert, meinen Arm zu bewegen, damit ich feststellen konnte, was geschehen war. Es war zwar ein wenig besser, aber nicht weg. Es wurde gleich nochmal dafür gebetet.

Nach dem zweiten Gebet stellte ich beim Bewegen fest, daß die Schmerzen komplett weg waren und keinerlei Bewegungseinschränkung mehr vorhanden war.

Ich danke Gott, daß ich weiterarbeiten kann und nicht krankgeschrieben werden muß.

ER hält sein Wort und ich danke iHM.

Anmerkung: Im Gottesdienst am 06. Juni gab Michael erneut Bericht darüber, daß die ganze Woche problemlos war und keinerei Schmerzen mehr vorhanden sind.

______________________________________________________________________

 
 
zurück